KONTO ERSTELLEN

Geschiste

1999 entwickeln Thierry Alimondo, ehemaliger Kapitän der französischen Wasserballmannschaft und sein Vater Guy, Sportdirektor, dieses einzigartige Konzept für öffentliche Schwimmbäder: die ideale Lösung für die Einführung neuer Hygienevorschriften in Schwimmbädern, vor allem der Bademützenpflicht. Mit der Gründung von TOPSEC EQUIPEMENT im Jahr 2000 möchte Thierry Alimondo sich nach einer sportlichen Karriere und zwei Teilnahmen an den Olympischen Spielen umorientieren: Er sieht hier eine Möglichkeit, der Welt des Sports zu dienen, die ihm eine Chance gegeben hat und die Firma zu gründen, von der er leben wird.

Im Jahr 2012 bringt das Unternehmen die Marke SWIND mit einer kleinen Kollektion von Produkten für den Automatenverkauf und einem erweiterten Katalog für die anderen Verkaufskanäle heraus (Clubs, Hotels, Campingplätze, SPAs, Thalasso etc.).

Im Winter 2011 geht TOPSEC EQUIPEMENT auf die Erwartungen der Eisläufer ein und bringt mit der Marke SWIND Ice den ersten Verkaufsautomaten mit Eislaufartikeln heraus: Handschuhe und Socken, um sich auf das Eis wagen zu können, fluoreszierende Schläger und Spielereien oder auch anspruchsvolle Accessoires als sportliche Ausrüstung. Der Automat von TOPSEC ermöglicht ab 2012 den ersten Eishallen, für besseren Schutz beim Fallen das Tragen von Handschuhen vorzuschreiben.

OBEN